Zum Inhalt springen

Im März/April wurde eine Evaluation über ISQ durchgeführt, dessen Ergebnis demnächst hier veröffentlicht wird. April 2017

SEIS 2012

Nach einer ersten Teilnahme unserer Schule im Jahre 2010 beteiligt sich die Wiesenschule auch im Jahr 2012 an der SELBSEVALUATION IN DER SCHULE (SEIS).

Im Monat März werden Schülerinnen und Schüler und deren Eltern der Jahrgangsstufen 7 und 9, die Lehrerinnen und Lehrer und die Mitarbeiter an der Schule zentrale Fragebögen bearbeiten. Es geht darum herauszufinden, wie alle am Geschehen der Wiesenschule "Beteiligten" mit "ihrer" Schule zufrieden sind. Auch werden wir eine Antwort erhalten, ob die nach der ersten Teilnahme an diesem Evaluationsverfahren 2010 eingeleiteten Maßnahmen wirken und wahrgenommen werden.

Um aussagefähige Ergebnisse zu erhalten ist es sehr wichtig, dass sich möglichst viele Eltern und Schülerinnen und Schüler daran beiteiligen. Gleiches gilt natürlich für die Kolleginnen und kollegen der Wiesenschule!

Bitte unterstützen Sie uns bei dieser Umfrage!

Mund
Schulleiter

Fragebögen

Ganztagsbetrieb im Schuljahr 2009/10 in drei Jahrgangsstufen

Der Ganztagsbetrieb ist im Schuljahr 2009/10 auf die 9. Jahrgangsstufe ausgedehnt worden. Außerdem wurde der Blockunterricht eingeführt und am Nachmittag finden nur noch Übungs-, Förder-, Hausaufgabenstunden und individuell ausgewählte Angebote statt. Wie diese Veränderungen angenommem wurden ermittelte eine Umfrage im Jannuar 2010.
Folgende Ergebnisse wurden ermittelt:

1. Schüler: Antworten

2. Eltern: Antworten

3. Lehrer: Antworten

Ganztag im Schuljahr 2008/2009

Im Schuljahr 2008/2009 lernen die 7. und 8. Jahrgangsstufe im Ganztagsbetrieb an unserer Schule. Um so wichtiger ist für die Verantwortlichen der Schule zu erfahren, wie Schüler und Eltern mit den Angeboten und der Lernatmosphäre zufrieden sind. Im Mai 2009 wurden zielgerichtet Fragebögen an die Schülerinnen und Schüler und ihren Eltern der Wiesenschule verteilt. In der 8. Jahrgangsstufe nahmen 57 (von 60) Schülerinnen und Schüler und 50 Elternhäuser teil. Die Ergebnisse liegen vor. Die Auswertung braucht natürlich noch entsprechend Zeit, um gewünschte Veränderungen zu realisieren. Die Auswertungen und die Fragen sind in den folgenden PDF - Dokumenten einsehbar.

Schüler 8

Eltern 8

Dritte Evaluationsveranstaltung

Am 10.03.2008 trafen sich Schüler, Lehrer, Kooperationspartner und Eltern zur erneuten Analyse der Aktivitäten der zurückliegenden Monate. Weitere Maßnahmen wurden diskutiert und beschlossen. (Startet den Datei-DownloadProtokoll)

Mund

Zweite Evaluationsberatung

Am 14.01.2008 trafen sich Larissa Harzmann, Schülerin, Frau Voigt, Elternsprecherin, Frau Reusch und Frau Schütte, Lehrerinnen und Herr Mund um die Umfrageergebnisse vom Dezember auszuwerten und weitere Schritte zu überlegen, die dann im Februar im großen Plenum beraten werden. Die Inhalte dieser zweiten Beratung in Form des Startet den Datei-DownloadProtokolls beziehen sich in der Aussage auf die unten stehenden Umfrageergebnisse.

Mund

Erste Umfrageergebnisse liegen vor

Entsprechend der Ganzagskonzeption unserer Schule wurden alle am Ganztagsbetrieb beteiligten Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern über den bisherigen Ablauf befragt. In den nachfolgenden pdf-Dokumenten sind die Ergebnisse und Schlussfolgerungen nachlesbar:

Startet den Datei-DownloadSchülermeinungen,
Startet den Datei-DownloadElternmeinungen und
Startet den Datei-DownloadSchlussfolgerungen

Die Ergebnisse zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Am 14.01.2008 findet eine Aussprache zwischen Schülern, Eltern und Lehrern statt, um die weiteren Schritte bzw. Maßnahmen zu beraten.

Mund
Schulleiter

 

 

Erste Beratung zur Evaluation

Am 22.10.2007 trafen sich am Nachmittag Schülerinnen und Schüler, interessierte Eltern und alle in der Jahrgangsstufe 7 unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer zum ersten Informationsaustausch zur Umsetzung des Ganztagskonzeptes. Erfahrungen, Wünsche und empfehlungen wurden ausgetauscht. Die Inhalte sind dem Startet den Datei-DownloadProtokoll zu entnehmen.