Zum Inhalt springen

Ostermarktbeteiligung zum Erhalt des Schülercafés

Zum Ostermarkt, organisiert vom Händlerstammtisch der Stadt Jüterbog am 25.03.2018, war eine Gruppe von engagierten Eltern, Schülern und Lehrern der Wiesenschule präsent.

Zum 31.12.2018 läuft die Förderung der Stelle der Geschäftsführerin des Schülercafés aus. Darum gibt es verstärkte Unternehmungen, um die Öffentlichkeit auf das Bestehen und den Sinn dieser Einrichtung und die Notwendigkeit der Personalstelle hinzuweisen.

Der Ostermarkt war ein solcher Anlass. Die Idee von Frau Kiefer, sich an diesem Markt zu beteiligen, fand ausreichend Befürworter im Schulteam. Vor allem Eltern aus der Klasse 8a waren mit ihren Kindern dabei, um den selbstgebackenen Kuchen anzubieten und entsprechende Gespräche mit Passanten zu führen. Von der Lehrerin für Hauswirtschaft und der gegenwärtigen Geschäftsführerin des Schülercafé wurden Kaffee und frisch zubereitete Waffeln angeboten. Untstützt wurden sie von Schülerinnen des Teams des Schülercafé. Für die angebotenen Speisen und Getränke als auch die möglichen begehrten Osterbasteleien waren die Besucher aufgefordert, eine kleine Spende zu reichen. Dem kamen sie gespürt sehr gerne nach. Die Kleinsten konnten sich auch im Memorie, dem Ausmalen von Ostermotiven oder kleiner Puzzle probieren. Für die gezeigten Leistungen gab es dann kleine Leckereien, die sie sehr gern annahmen. Insgesamt eine gelungene Aktivität und Präsenz der Wiesenschule.
Vielen Dank allen Beteiligten und Unterstützern dieses Events.

R. Mund
Schulleiter

 

 

Das Puzzle wird von Frau Kiefer den Helfern erklärt.
Das Kuchenbuffet wird aufgebaut.
Frau Schläppi hatte viele Bastler zu bedienen.

Herbstputz an der Wiesenschule

Am 02.11.2016 fand der diesjährige, bereits zur Tradition gewordene, Herbstputz an unserer Schule statt. Mehr als 40 Schüler/innen, Eltern und Lehrkräfte beteiligten sich daran.
Befreit von Staub sind wieder die Fensterbänke, das Laub auf dem Schulhof sowie hinter dem Kreativhaus ist zusammengekehrt und  das Beachvolleyballfeld wurde winterfest gemacht.
Nach ca. 90 Minuten tatkräftiger Arbeit stärkten sich alle Aktiven mit einem leckeren Würstchen, heißem Kaffee und Tee und ließen den Nachmittag mit gemeinsamen Gesprächen ausklingen.

Im Namen aller Schüler und Schülerinnen der Wiesenschule noch einmal vielen, vielen Dank an alle fleißigen Helfer

 Franziska Wünsch                               Michaela Kiefer

Lehrkraft der Wiesenschule                 Schulkonferenzvorsitzende

Der Förderverein unterstützt das Praxislernen an der Schule

Auch für das Schuljahr 2016/17 bewarb sich der Förderverein der Wiesenschule bei INISEK I als Kooperations-partner für das Projekt „Praxislernen“  der Schule. Mit diesem Projekt soll die Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit und der schulischen Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler erreicht werden.

Dieses Projekt wird im Rahmen der „Initiative Sekundarstufe I“ (INISEK I) vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert. Das INISEK-I-Schulprojekt hat am 05.09.2016 begonnen und endet am 30.06.2017. Es nehmen die Schüler der 7. bis 10. Klassen daran teil.

E. Marquardt

Herbstputz 2015 an der Wiesenschule

Auch in diesem Herbst versammelten sich wieder Schüler, Eltern, Lehrer und technische Kräfte der Wiesenschule, um das Schulgelände vom Laub zu befreien und die Anlagen für den Winter vorzubereiten. Ursprünglich war die Schulgemeinschaft für den 14.10.2015 eingeladen. Das Wetter machte einen Strich durch die Rechnung. Der geplante Einsatz konnte wegen starken Regens nicht durchgeführt werden. Am 11.11.2015 fand der neue Termin einen Platz und ca. 50 Personen trafen gegen 16:00 Uhr zum Laub harken, Abdecken der Beachplätze und Reinigungsarbeiten auf dem Gelände und davor, als auch in den Räumen ein.

Leider gab es einen Engpass bei den Gerätschaften zum Abtransport des Laubes, so dass bei diesem Vorhaben das gesteckte Ziel nicht erreicht werden konnte. Alle anderen Aufgaben wurden in der sehr kurzen Zeit mit Elan und Erfolg gemeistert. Durch die Verschiebung in den November wurde die schnelle Dunkelheit zum Beschleuniger der arbeitswilligen Gemeinschaft. Es wurde gelacht und geflachst und die Stunde bei Tageslicht verging sehr schnell.

Vom Team des Schülercafe´s, unter Leitung von Frau Renner, gab es dann zur Stärkung ein Getränk und eine Bockwurst mit Brötchen in der schönen Cafeteria des Kreativhauses der Wiesenschule, gesponsert vom Förderverein der Schule.
Gemeinsame Gespräche rundeten diese Veranstaltung angenehm ab.

Die Elternsprecherin Frau Kiefer und der Schulleiter Herr Mund waren sich einig, dass es wieder eine gelungene und erfolgreiche Veranstaltung war. Sie bedanken sich bei allen Helfern, insbesondere dem Team des Schülercafe´s.

Ralf Mund
Schulleiter

Frühjahrsputz an der Wiesenschule Jüterbog

Inzwischen traditionell folgten dem gemeinsamen Aufruf des Elternsprechers Jens Donath, des Fördervereins und des Schulleiters der Wiesenschule Oberschule Jüterbog eine Gruppe von ca. fünfzig Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrern zum Frühjahrsputz auf dem Gelände der Wiesenschule.

Bei strahlendem Sonnenschein begann am 25.03.2015 nach dem Ganztagsunterricht der gemeinsam geplante Einsatz gegen 16:00 Uhr.

Die Beachfelder für Volleyball und Soccer, das Gelände des Fahrradständers, der Obstgarten, die Wiese hinter dem Kreativhaus und diverse Fensterbänke und Scheiben des Eingangsbereiches der Schule wurden von den Spuren des Winters befreit.

Obstbäume bekamen einen fachmännischen Schnitt von Herrn Martin und seinem Mitarbeiter und die Säge von Herrn Graf half bei der Verschönerung des Schulgeländes.

Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler nicht nur mithelfen, sondern bekamen auch einen Einblick in die Tätigkeiten eines Gärtners bzw. eines Zimmermanns.

Gemeinsam wirkten frohgelaunte Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern, Lehrerinnen und Lehrern, Schulsozialarbeiter und technischen Angestellten der Wiesenschule und freuten sich gemeinsam über das erreichte Ergebnis.

Wie bei gemeinsamer Arbeit allgemein üblich,  gab es auch eine ansprechende Pausenversorgung.
Gesponserte Hackepeterschnitten, leckere Bockwürste und diverse Getränke wurden vom Team des Schülercafe´s um Frau Renner zubereitet bzw. serviert.

Die Teilnehmer waren sich darin einig, dass die Schulgemeinschaft durch solche Aktionen gestärkt wird.

Im Namen der Organisatoren gilt allen Beteiligten ein großes Dankeschön!


Ralf Mund
Schulleiter

Neue Vorsitzende gewählt

Auf ihrer Jahreshauptversammlung am Montag, den 13.10.2014 wählten die Mitglieder des Fördervereins der Wiesenschule eine neue Vorsitzende. Frau Nancy Goedecke ist langjährig mit den Geschicken der freiwilligen Elternarbeit in den Einrichtungen ihrer Kinder vertraut. Bereits in der Kita und danach an der Grundschule war sie aktiv in den Gremien tätig, die sich um die Belange der Jüngsten kümmern. Diese Anliegen nun auch an der Oberschule fortzusetzen, hat sich die junge, engagierte Mutti auf die "Fahne geschrieben" und erhielt einstimmig das Vertrauen der Wähler. Die bisherige Vereinsvorsitzende, Frau Jacqueline Becker bat um Entlastung von der Funktion, bleibt dem Verein aber als aktives Mitglied erhalten und versprach, der "Neuen" hilfreich zur Seite zu stehen. Im Verlauf des Abends wurde der Rechenschaftsbericht vorgetragen, ebenso der Kassenbericht. Einmal mehr wurde deutlich, dass der Verein an vielen Brennpunkten des Schulalltags dringend benötigte Hilfe leistet, oftmals nicht immer für Jedermann sichtbar. So werden Startgelder für Wettbewerbe wie Big Challenge (Englisch) oder Känguru (Mathematik) für die teilnehmenden SchülerInnen bereitgestellt. Das jährliche Schulfest wird finanziell unterstützt und der Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Zary erfährt großzügige Unterstützung.Sozial-engagierte Mädchen und Jungen werden mit einem ansprechenden Gutschein des Fördervereins am Ende der 10. Klasse geehrt. Auch der Frühjahrs- und Herbstputz werden regelmäßig mit der Finanzierung des gemütlichen Beisammenseins bei Grillwurst und Getränken an der Feuerschale untersützt.Letztlich und dies ist nur eine Auswahl von Unterstützungen durch den Verein, erhält die Siegermannschaft beim traditionellen Herbst-Volleyballturnier T-Shirts mit dem Schullogo, die später auch gerne bei anderen sportlichen Events getragen werden. Zufrieden mit der gleisteten Arbeit, entschlossen die anstehenden Aufgaben gemeinsam anzugehen, ging der Abend zu Ende im Wissen, einige Mitglieder bereits am Freitag beim Herbst-Volleyballturnier der Wiesenschule wiederzusehen.

A. Berg

Bild links: Blumen für J. Becker, Bild rechts: der Schulleiter mit dem neuen Vorstand, Frau Goedecke, 3. von links

Herbstputz 2014 an der Wiesenschule

Dem Aufruf des Elternsprechers Herrn Donath und des Schulleiters Herrn Mund zum Herbstputz 2014 am 08.10.2014 folgten insgesamt ca. 45 Personen.

Herr Martin und Herr Graf fuhren pünktlich um 16:00 Uhr mit ihren firmeneigenen Geräten und Werkzeugen auf dem Schulhof vor. Auch der einsetzende Regen hielt sie nicht davon ab. Andere Teilnehmer kamen wegen des Regens nur zögerlich bzw. fragten telefonisch nochmals nach, ob der Einsatz denn auch stattfinden würde. Die Anwesenden überlegten nicht lange und entschieden den Einsatz trotz des unfreundlichen Wetters zu starten.
Die geplanten Außenarbeiten wurden durch Arbeiten in den Räumen ersetzt. So wurden die Türen zur Schule einer Intensivreinigung unterzogen, die Schränke in den Räumen gesäubert und die Stühle im Speiseraum geputzt. Eine größere Gruppe von Schülern, Eltern und Lehrern widmete sich dem Kunstraum im Kreativhaus. Dort wurden unter Anleitung der Kunstlehrerin Frau Schultz die Tische von Farbresten befreit, die Dekoration ausgetauscht bzw. neue Dekoration gebastelt.

Während einer kurzen Regenpause konnten dann doch noch die Kettensägen angeworfen werden und ein kleiner Teil der geplanten Außenarbeiten realisiert werden.

Anschließend kamen dann alle Beteiligten im Schülercafé zusammen und ließen den „nassen“ Nachmittag bei einer Grillwurst im warmen Brötchen, Hackepeterschnitten sowie kalten und warmen Getränken ausklingen.

Ein großes Dankeschön sagen die Organisatoren allen fleißigen Helfern. Ein besonderes Dankeschön verdienten sich Frau Exner für ihren Fleiß in der Küche und Herr Zimmermann für seine Tätigkeit am Grill.

R. Mund
Schulleiter

Viele Äpfel und Blätter an der Wiesenschule

Danke allen fleißigen Helfern!

Pünktlich um 16.00 Uhr fanden sich am 17.10.2012 die ersten freiwilligen Helferinnen und Helfer am Schülercafé der Wiesenschule ein, um dem gemeinsamen Aufruf des Elternsprechers Herrn Donath und des Schulleiters Herrn Mund zu einem Herbstarbeitseinsatz auf dem Gelände der Wiesenschule nachzukommen.

Letztendlich waren insgesamt zwei Dutzend Schülerinnen und Schüler mit Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sowie technische Kräfte der Schule bei den Arbeiten an den Sportanlagen, beim Fensterputz oder der Laubentsorgung für zwei Stunden aktiv.

Gemeinsam fanden sich fast alle Teilnehmer bei der Apfelernte im Obstgarten zum Abschluss der Arbeitsaktivitäten ein. Dabei stand die Frage nach dem „Was nun mit den Äpfeln“ im Vordergrund der Gespräche. Eine Lösung wird angestrebt, z.B. waren das Mosten oder das mundgerechte Zubereiten für die Pausenversorgung der Schülerinnen und Schüler ein Thema.

Beendet wurde der Arbeitseinsatz mit einer vom Förderverein spendierten Bockwurst im Brötchen für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Schülercafé des Kreativhauses der Schule. Rückblickend waren sich die Beteiligten einig, dass solche Einsätze richtig und hilfreich für das gemeinsame Miteinander in der Wiesenschule sind.
Pläne für die Arbeiten im Frühjahr wurden bereits geschmiedet.

Allen Helferinnen und Helfern gilt ein großes Dankeschön.

Ralf Mund
Schulleiter

Frühjahrsputz an der Wiesenschule

Zweiter Einsatz von Eltern, Schülern und Lehrern im Schuljahr 2011/2012

Bereits im November 2011 trafen sich Eltern, Lehrer und einzelne Schüler, um gemeinsam das Aussehen der Schule zu verschönern. Zeitgemäß galt der zweite Einsatz dem Frühjahrsputz auf dem Schulgelände der Wiesenschule. 28 Personen fanden sich am 18.04.2012 zum Frühjahrsputz nach 16.00 Uhr ein.

Die Anwesenden nahmen die gemeinsame Einladung vom Schulleiter Herrn Mund und dem Vorsitzenden der Elternkonferenz Herrn Donath mit Freude an. Voller Elan wurden das Beachsoccer- und das Beachvolleyballfeld vom restlichen Herbstlaub und Unkraut befreit sowie aufgelockert.

Sollten die Temperaturen in den nächsten Tagen weiter steigen, dann steht dem Spielbetrieb nichts mehr entgegen. Vieler Hände Arbeit bringt sichtbaren Erfolg – so geschehen im Obstgarten des Schulgeländes.

Dort fanden sich alle Beteiligten in der zweiten Hälfte dieser Frühjahrsaktion ein, um die trockenen Äste von den Obstbäumen als sichtbare Abgrenzung innerhalb des Obstgartens zu stapeln. Nun ist sogar ein regelmäßiger Schnitt des sprießenden Grüns zwischen den Bäumen möglich.

Stolz auf das Geschaffte und mit viel Freude über die Gemeinsamkeit zwischen den Beteiligten klang dieser Nachmittag im Schülercafé des Kreativhauses aus. Der Förderverein sicherte Getränke und Bockwurst, um die verbrauchten Kalorien wieder aufzunehmen.

Die dabei geführten Gespräche brachten Ideen für das nächste Mal mit eventuell noch mehr Beteiligung zum Ausdruck.

Ein großes Dankeschön an die Organisatoren und Mitstreiter dieses Einsatzes.

 

Jacqueline Becker

Vorsitzende des Schulfördervereins

Neuer Vorstand gewählt

Am 12.03.2012 fand eine Wahlversammlung unseres Fördervereins statt. Unter anderem wurde der Vorstand und eine neue Vorsitzende gewählt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Neue Vereinsvorsitzende ist Frau Becker, Mutti einer Schülerin aus der Klasse 7a.

Wir wünschen ihr viel Erfolg im neuen Amt!!

Der Vorstand

Liebe Freunde, Förderer, Eltern und Großeltern,

wenn Ortsfremde unsere Schule zum ersten Mal besuchen, sind sie oft erstaunt, wie viel Platz es auf dem Schulgelände gibt. Neben den Gebäuden und dem Schulhof gehören eine große Wiese mit Beachvolleyball- und Fußballanlage, ein verwildeter Garten mit Obstbäumen und Freiflächen- ja sogar eine alte Streuobstwiese und ein altes Gewächshaus dazu. Auch große Pappeln, Erlen und viel anderes Grün zeigen sich dem aufmerksamen Betrachter.

Das alles genügt uns aber nicht mehr.

Im Rahmen das Ganztagsunterrichts erschließen sich viele neue Möglichkeiten, das Gelände intensiver zu nutzen und schöner zu gestalten. Unsere Schüler sollen sich rundum wohl fühlen und auch selbst draußen aktiv werden können.

Viele Kinder und Jugendliche besitzen kaum Zugang zur Natur und wissen wenig über deren Kreisläufe. Man kennt unzählige Fantasy- Figuren, aber kaum bei uns heimische Tier- und Pflanzenarten. Dabei werden ökologische Zusammenhänge und umweltfreundliches Verhalten immer wichtiger.

Wir haben viel vor und schaffen es nicht allein:

  • Obstbäume schneiden

  • einen kleinen Garten anlegen, evtl. Hochbeet

  • Benjeshecke aufschichten

Die Schüler wünschen sich eine Naschecke mit Süßkirschbaum und einigen Beerenobststräuchern.

BITTE HELFEN SIE UNS!

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung durch tatkräftige Hilfe und Beratung. Auch Spenden nehmen wir gern entgegen.

Fachschaft Biologie

Wir sind zu erreichen unter:

Telefon        03372/ 443330

Fax              03372/ 4433319

mail             sekretariatwsjbde

homepage   www.wiesenschule-jueterbog.de

 

 

Einige Impressionen

Die Bremsen sind gelöst

Am 05.09.2005 trafen sich Lehrer, Eltern und Freunde der Wiesenschule, um einen Förderverein für die Schule zu gründen. Als Gäste wurden Herr Rauhut, Bürgermeister der Gemeinde Niedergörsdorf und Frau Behrend von der MAZ begrüßt. Der Entwurf einer Satzung wurde von Frau Heimke, ehemalige Elternsprecherin der Wiesenschule, vorgestellt. 16 anwesende Gründungswillige waren im Wesentlichen mit diesem Vorschlag einverstanden. Nach ca. 60 Minuten war es vollzogen. Der Vorstand war gewählt und die Vereinsvorsitzende, Frau Heimke, bedankte sich für das in sie gesetzte Vertrauen. Sie versprach ein Vereinsleben anzustreben, welches sehr schnell den in der Schule lernenden Schülerrinnen und Schülern sowie deren Lehrerinnen und Lehrern spürbare Unterstützung bringen wird.

Der Vorstand von links nach rechts

Frau Gast, stellvertretende Vorsitzende
Frau Heimke, ehemalige Vorsitzende
Frau Haberland, Schatzmeisterin
Frau Marquardt, 1.Schriftführerin
Frau Günther, 2.Schriftführerin

Die Gründungsmitglieder und als Gast:
Herr Rauhut, Bürgermeister der Gemeinde Niedergörsdorf(2. v. l.)

Ziel des Fördervereins

  • ist die ideelle, materielle oder finanzielle Förderung von Sport, Kunst und Kultur, Bildung und Erziehung sowie außerunterrichtlicher Tätigkeit.

Zu erreichen ist dies durch gemeinsame Arbeit und enge Kontakte zu allen, die die Entwicklung der Wiesenschule fördern wollen.

 

Ansprechpartner des Fördervereins

Vorsitzende:      Jacqueline Becker                                  Schulleiter:   Ralf Mund

                          Neuheim 25                                                               Wiesenschule-Oberschule

                          OT Neuheim                                                              Friedrich-Ebert-Straße 85

                          14913 Jüterbog                                                          14913 Jüterbog

                          Telefon: 03372/441688                                             Telefon: 03372/443330

                                                                                                          Internet: 

                                                                                                         www.wiesenschule-jueterbog.de