Zum Inhalt springen
04.02.2019 Von: Anika Zoberbier

Spannender Einblick

Zur Berufsorientierungstournee von Schülern der Wiesenschule:


Foto: Schule

Kurz vor den Halbjahreszeugnissen machten sich Schüler aus dem neunten Jahrgang und ihre Betreuer auf nach Ludwigsfelde zum Ausbildungszentrum von Mercedes Benz. Dort wurden sie von Frau Strüber empfangen, die in einer kurzen Eröffnungsrede das Unternehmen vorstellte und nützliche Informationen zum Bewerberverfahren bei Mercedes gab. Dabei war auch Frau Borngräber, die Koordinatorin der Berufsorientierungstournee für den Landkreis. Eingeteilt in Gruppen mischten sich die Schüler unter die Auszubildenden. Dort lernten sie die drei Ausbildungsbereiche des Industriemechanikers, des Lackierers und des Kfz-Mechatronikers kennen. Die Auszubildenden erklärten ihre Aufgaben und Tätigkeiten. Zudem konnten sich die Schülern bei kleinen Aufgaben wie virtuelles Schweißen oder Lackieren ausprobieren. Für viele war die Fahrt in einem Mercedes Benz CS der Höhepunkt der Tour. Das gesamte Programm kam bei Schülern und Betreuern sehr gut an. Die Neuntklässler hatten die Möglichkeit, sich mit jungen Auszubildenden über ihre Pläne und Vorstellungen austauschen. Einige haben sich über einen Praktikumsplatz für das nächste Schülerpraktikum erkundigt und sich mit Flyern zum Thema Ausbildung bei Mercedes Benz eingedeckt. Ein Dankeschön an das Ausbildungszentrum Mercedes Benz für diesen spannenden Einblick.


Anika Zoberbier,
FSJ-lerin an der Wiesenschule

Quelle: MAZ, Jüterbog, vom 04.02.2019, Leserpost